Mitarbeitergespräch und dessen Potential


Durch ein Mitarbeitergespräch die Motivation steigern!

Viele Führungskräfte befinden sich in der heutigen Zeit in einem operativen und permanenten Hamsterrad. Die Chance und die Möglichkeit die Mitarbeitenden zur «Mitarbeit» zu motivieren bleibt jedoch häufig auf der Strecke. Wieso gelingt es also einigen erfolgreichen Führungskräften die Mitarbeitenden zu gewinnen und andere tun sich dabei schwer? Grundsätzlich können wir in der Mitarbeiterführung drei Gesprächsarten für ein Mitarbeitergespräch unterscheiden:
– Qualifikationsgespräch
Motivationsgespräch
– Tadelsgespräch

Jedes Mitarbeitergespräch kann also in eines dieser drei Kategorien unterteilt werden. Im Qualifikationsgespräch geht es um die Person d.h. die Wirkungssteigerung einer Person. Im Motivationsgesprächs geht es um die Sache d.h. eine Aufgabe so zu übergeben, dass die Mitarbeitenden diese mit grosser Motivation ausführen. Im Tadelsgespräch geht es um die Sache d.h. Veränderung des persönlichen Verhaltens.

Alle Gesprächsarten mit den Mitarbeitenden laufen nach einem klaren Ablauf ab, mit dem Ziel, die Zusammenarbeit zu verbessern und die persönliche Wirkung zu steigern. Durch das Bewusstsein dieser drei Möglichkeiten erübrigen sich die häufig zitierten Konfliktgespräche mit den Mitarbeitenden. Wieso nutzen wir also nicht jeden Tag die Chance, gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden diese Mitarbeitergespräche einzutrainieren.

Im Rahmen des Peter Beglinger Trainings «Führen und Zeit» erhalten die Trainingsteilnehmenden konkrete Anleitungen und Vorgehensweisen, um diese Mitarbeitergespräche zu führen und zu trainieren.

YouTube
LINKEDIN
SOCIALICON