Wie Entscheidungen Ihren Erfolg beeinflussen


Entscheidungen fallen vielen Menschen schwer. Sei es nun für Verkäufer oder Führungskräfte – die berufliche Position macht das Entscheiden nicht zwingend einfacher. Entscheidungen gehören jedoch zum Erfolg dazu. Doch wieso tun sich so viele schwer damit? Hat es mit der Unsicherheit über die eigene Wahl zu tun? Mangelt es etwa an Selbstvertrauen? Unsicherheit? Weil man sich festlegen muss? Liegt es daran, dass ich, zugunsten einer definitiven Wahl, auf die anderen Möglichkeiten verzichten muss?

Entscheidungen gehören zum Erfolg

Jeder Mensch muss entscheiden und fällt so täglich unbewusst viele Entscheidungen. Viele erstklassige, gut überlegte Entscheidungen werden nicht mit Erfolg realisiert, weil im Zeitablauf so viele Faktoren zur Verunsicherung führen, dass dann vielfach der Mut und die persönliche Konsequenz verloren gehen.

Entscheide, die einmal getroffen wurden, sind konsequent zu verfolgen.

Habe ich meinen Weg einmal gewählt, so gehe ich unbeirrt vorwärts. Eine Korrektur ist erst angemessen, wenn wir mit absoluter Sicherheit feststellen können, dass der getroffene Entscheid falsch war. So ist die Änderung eines Entscheides ist viel weniger häufig angebracht, als sie in der Praxis allzu gerne angewendet und oftmals aus Bequemlichkeit vollzogen wird.

Bewusstes Verzichten

Auch bedeutet dies, dass das Bild, das ich mir von meiner Zukunft mache, meine heutigen Entscheidungen bestimmt. Wer eine von Erfolg gekrönte Zukunft anstrebt, muss auch Entscheidungen treffen, die zu diesem Weg hören.

Entscheidungen gegen die eigene Bequemlichkeit

Das grösste Entscheidungshindernis ist auch hier wieder der Mensch selbst. Es sind nicht die rationalen Gründe, die man so gerne mit logischen Argumenten vorschiebt. Nein – es ist einfach die Tatsache, dass jeder, der entscheidet, auf andere Optionen verzichten muss. Entscheiden heisst, zugunsten meiner Wahl auf andere, noch so interessante und vielleicht leichtere Varianten zu verzichten. Das Entscheiden fällt auch deshalb so schwer, weil wir richtig entscheiden möchten. Dies im Voraus zu wissen, ist allerdings unmöglich.

Eine Garantie der richtigen Entscheidung gibt es nicht! Oft wird es erst im Nachhinein klar, ob sich der Verzicht gelohnt hat. Dennoch ist es unabdingbar, Entscheidungen bewusst und überlegt zu treffen – auch ohne die Informationen, die wir zum Zeitpunkt der Entscheidung gerne hätten. Jede Entscheidung ist nämlich ein (Fort-)Schritt, der Ihren Erfolg steuert oder beeinflusst.

YouTube
LINKEDIN
SOCIALICON