Mit diesen Tipps zum Erfolg im Verkauf!


Wie verläuft eigentlich ein wirkungsvoller Kundenkontakt, der zu einer aktiven Vollreferenz führen soll? Es gibt zahlreiche Kriterien, die man als Verkaufskraft für einen gelungenen Auftritt und Erfolg im Verkauf berücksichtigen soll. In der Regel kennen sich die Verkaufskraft und die Kundin/der Kunde nicht. Der Kontakt beginnt durch eine Anfrage der Verkaufskraft, welche ihr Interesse an einer zukünftigen Zusammenarbeit adressiert.

Im Idealfall stimmt der Zeitpunkt auch für die Kundin/den Kunden. Diese/r wünscht sich ein Gespräch, um die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit abzuklären und sich einen ersten Eindruck von der Verkaufskraft sowie dem Unternehmen dahinter zu machen.

Aufgrund dieser Begegnung wird die Kundin/der Kunde seine künftigen Handlungen entscheiden.

Wie geht man an dieser Stelle vor?

Es ist verständlich, dass eine Verkaufskraft diesen Moment mit einem unsicheren oder gar bedenklichen Gefühl verbindet. In solchen Situationen hilft es, sich auf das eigene Wissen sowie die persönlichen Fähigkeiten zu verlassen.

Das (erste) Ziel steht bereits fest: Die aktive Vollreferenz der Kundin/des Kunden aufbauen. Um dieses Vorhaben zu realisieren, beginnt mit dem Anschreiben der Kundin/des Kunden ein persönlicher Hürdenlauf.

Und wie dies so bei einem Hürdenlauf ist: Man möchte als Erste/r ins Ziel kommen. Um dies zu erreichen, ist die Auseinandersetzung mit folgenden Fragen notwendig: Welches ist nun die wichtigste persönliche Einstellung, die mir zur Zielerreichung verhilft? Wie kann ich diese im Kundengespräch bewusst einsetzen?

In diesem Prozess lassen sich viele Verkaufskräfte von den Hürden ablenken. Lohnt es sich, sich mit jeder Schwierigkeit ausgiebig zu befassen? In Realität ist es doch oft so, dass der Erfolg im Verkauf von der persönlichen Einstellung und Perspektive abhängt. Wer sich mit den mühseligen Schwierigkeiten befasst, wird sich von den Gegebenheiten demotivieren lassen und negative Vorstellungen zulassen.

Die Motivation liegt in der Einstellung

Die Komponente, die den Fortschritt und Erfolg im Verkauf ermöglicht, ist die Auseinandersetzung mit der Lösung.

Denn der Weg zur aktiven Vollreferenz ist keine Gerade, sondern besteht aus Hürden, die auch Teilziele darstellen. Eine motivierte Verkaufskraft weiss, dass sie diese Hürden als Anstoss und Grund zur Freude betrachten kann. Ziele wirken motivierend – Erfolge aber auch! Daher lässt sich zusammenfassen: Womit beginnt der erfolgreiche Kundenkontakt?

Meine Vorbereitung ist 90 % meines Erfolges!

YouTube
LINKEDIN
SOCIALICON