Erfolgreich an der Messe


Ihre Firma hat demnächst einen Messestand oder plant, bald an einer Messe teilzunehmen? Häufig werden Messen seitens Verkauf und Management schlecht betreut – was eine Verschwendung von Zeit und ungenutztes Potential bedeutet. Es lohnt sich, über folgende Punkte nachzudenken, damit Ihr Messestand für Sie und Ihre Besucherinnen und Besucher ein Erfolg wird.

Ein erfolgreicher Messestand soll nicht dem Zufall überlassen, sondern geplant werden. Dies bedeutet Vorbereitung. Die Vorbereitung ist wichtig und sollte nicht übersprungen werden. Sie beinhaltet zum einen das Setzen von konkreten und messbaren Zielen. Was wollen Sie mit Ihrem Messestand erreichen? Wie viele Gespräche wollen Sie führen? Ihre Ziele sollen konkret die Frage beantworten, weshalb Ihre Firma an einer Messe teilnimmt. Des weiteren ist das Training der Gesprächsführung wichtig. Wie führen Sie Gespräche? Mit wem führen Sie Gespräche? Was ist Ihre Gesprächstaktik? Die Gespräche zwischen Ihnen und den Besucherinnen und Besucher bilden das Kernelement an dem Messetag. Folgend beschreiben wir Ihnen die zentralen Bestandteile eines guten Gespräches.

-Ein Gespräch beginnt mit einer freundlichen Begrüssung und einer einladenden Körpersprache. Die Körperhaltung sowie die Mimik senden bereits erste Signale aus. Mitarbeitende und Messestand Betreuende, die rumsitzen, sich selber unterhalten und sich langweilen, wirken unprofessionell.

-Starten Sie mit 1-2 konkreten Fragen, denn: Wer fragt führt. Z.B: Was interessiert Sie am meisten? Oder kennen Sie bereits xy? Weshalb besuchen Sie heute die Messe? Nebst dem Fragen gehört auch das Zuhören zu den Schlüsseltätigkeiten für gute Gespräche. Hören Sie Ihren Gesprächspartnern gut zu und gehen Sie konkret auf die Fragen ein.

-Übernehmen Sie die Führung des Gespräches, fokussieren Sie sich jedoch während dem Gespräch auf Ihr Ziel: Was wollen Sie mit dem Gespräch erreichen?

-Überlassen Sie den Gesprächsabschluss nicht Ihrem Gegenüber, sondern schliessen Sie das Gespräch ab. Halten Sie sich an den Grundsatz: Kein Gespräch ohne Vereinbarung und dokumentieren Sie diese. Geben Sie Ihren Gesprächspartnern etwas mit auf den Weg damit Sie in Erinnerung bleiben – zum Beispiel ein kleines Geschenk, ein Flyer oder etwas zum Nachdenken.

Gerade bei Gesprächen ist Ihre Wirkung auf andere besonders wichtig. Die eigene Wirkung haben Sie selbst in der Hand und steuern Sie zum Beispiel durch Ihre Einstellung, Ausstrahlung und Körpersprache sowie eine geschickte Fragetechnik.

Und zuletzt: Ein erfolgreicher Messetag endet nicht am Messetag selbst, sondern mit einer Nachbereitung. Gehen Sie Ihre Dokumentationen nochmals durch. Haben Sie Ihre Ziele erreicht? Was ist gut gelaufen, was hat nicht geklappt und was können Sie für das nächste Mal oder bereits am nächsten Tag verbessern?

YouTube
LINKEDIN
SOCIALICON