Wie motiviere ich die Mitarbeitenden zur Mitarbeit?


Doch wie kann man “Mitarbeiterführung” definieren? Es ist eigentlich ein simpler und selbsterklärender Begriff, doch die dahintersteckenden Aspekte müssen verdeutlicht werden. “Mitarbeiterführung” deutet an, dss eine Führungskraft seine Mitarbeiter motiviert und lenkt.

Doch die Aufgabe des Mitarbeiters ist nicht so passiv, wie es zunächst scheint: Die Mitarbeitermotivation und Führungskompetenz fängt bereits beim Mitarbeitenden selbst an.

Beginnen Sie bei der Selbstmotivation Ihrer Mitarbeiter!

Eine Führungskraft kann die eigenen Mitarbeiter motivieren, indem er ihnen hilft, sich selbst zu motivieren. Grundsätzlich gilt: Mitarbeiter sind auch nur Menschen. Eine erfahrene Führungskraft realisiert dies und wendet seine “Soft Skills” an, um die Mitarbeitenden durch Feingefühl und Menschenkenntnis zu unterstützen.

Generell lässt sich sagen, dass die Kommunikation das A und O für die Führungskompetenz ist.

Sie können den offenen Dialog mit Ihren Mitarbeitern stärken, indem Sie das Gespräch mit Ihren Mitarbeitern suchen und diese auch zu Wort kommen lassen. Dadurch bilden Sie eine gemeinsame Basis und nehmen Ihren Mitarbeitenden die Bedenken vor gemeinsamen Gesprächen weg. Dies verbessert auch das Arbeitsklima und kreiert ein angenehmes Arbeitsumfeld, in dem sich das Personal wohlfühlen können. Mitarbeitergespräch, Jahresgespräch & Co. müssen kein unangenehmes Thema für Sie und Ihre Mitarbeitenden sein.

Mitarbeiter sind über ihre Stärken motivierbar

Sie können als Führungskraft in der Persönlichkeitsentwicklung Ihrer Mitarbeiter mitwirken, indem Sie gezielt ihre Stärken fördern. Vertrauen Sie Ihren Mitarbeitern, dass diese ihre eigenen Potentiale kennen und im Beruf einsetzen können. Indem sie Ihren Mitarbeitern Freiräume sowie Verantwortung gewährleisten, können diese ihre Potentiale zur Geltung bringen.

Beteiligen Sie sich an der Selbstverwirklichung Ihrer Mitarbeiter, indem Sie diese auf den richtigen Pfad bringen. Führungskompetenz bedeutet nämlich auch, dass Sie Ihre Mitarbeiter aktivieren können.

Entfalten Sie den Stolz, die Sicherheit, den Ehrgeiz und die Freude Ihrer Mitarbeiter.

Aus diesem Beitrag können Sie entnehmen, dass die Führungskompetenz gelernt werden kann. Peter Beglinger Training Zug AG spezialisiert sich darauf, Ihnen im Rahmen der angebotenen Trainings angemessene Führungskompetenzen weiterzugeben. Ziel ist es auch, die gelernten Massnahmen in den Bereichen Management, Mitarbeitermotivation und Organisationsentwicklung effizient in Ihrem Arbeitsumfeld implementieren zu können. Dies geschieht unter anderem durch die Anwendung zweier Kreativitätsmethoden, die in der täglichen Führungspraxis selten sauber eingesetzt werden. Lassen Sie sich vom Angebot der Führungstrainings überzeugen:


Infos zu “Management Training – Führen + Zeit 1”
 

Infos zu “Management Training – Führen + Zeit 2” 

YouTube
LINKEDIN
SOCIALICON