Diese Fähigkeiten erwarten Mitarbeitende von einer erfolgreichen Führungskraft!


Was zeichnet eine “wahre” Führungskraft aus? Diese Frage wird wahrscheinlich von Mitarbeitenden und Führungspersonen unterschiedlich beantwortet. Vorbei ist die Idee des strikten Vorgesetzten, der stur seine Werte, Regeln und Vorstellungen durchsetzen möchte. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, welche Fähigkeiten und Eigenschaften eine Führungskraft braucht.

Sie ist (pro)aktiv und kreativ

Genau, die Führungsrolle ist beim näheren Anblick sehr stark mit Kreativität und Offenheit verbunden. Führungskräfte agieren tagtäglich als Gestalter: Sie kennen die Stärken und Schwächen ihrer Mitarbeitenden und berücksichtigen diese in der täglichen Praxis. Diese Führungsperson ist sich der menschlichen Komponente im Umgang mit dem Arbeits- und Teamkollegium bewusst und zeigt sich dafür offen, ihren Führungsstil anhand dieses Wissens kreativ zu gestalten.

Sie kennt und nutzt ihre Führungsleistung

Eine erfolgreiche Führungskraft realisiert, dass die Suche nach den “perfekten” Angestellten fruchtlos ist: Mitarbeitende, die zu 100 Prozent in eine offene Stellenbeschreibung hinein passen, gibt es fast nie. Genau an dieser Stelle setzt die Führungskraft ihre Fähigkeiten ein: Sie führt den Mitarbeitenden dorthin, wo diese Person ihre Wirkung voll entfalten und ihre Stärken am besten einsetzen kann.

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass eine erfolgreiche Führungskraft besonders in die eigenen Fähigkeiten überzeugt sein soll: Sie traut sich komplett zu, ihre Mitarbeitende zu den Leistungen hinzuführen, welche die Führungskraft ihnen zutraut. In der Regel wachsen die Angestellten mit der Aufgabe, so dass man laufend weitere (und höhere) Ziele setzen kann bis zu dem Zeitpunkt, an welchem der Mitarbeitende selbstständig in der Lage ist, sich die eigenen Ziele zu setzen.

Sie handelt in der Gegenwart und denkt an die Zukunft

Die Wirkung einer erfolgreichen Führungskraft beschränkt sich nicht nur auf die erfolgreiche Beherrschung der Gegenwart: Sie stellt auch die Zukunft des Unternehmens im Nachwuchsbereich sicher. Diese Komponente ist entscheidend für die Beurteilung der Gesamtwirkung einer Führungskraft. Mitarbeitende erwarten von jeder Führungskraft, die sie als Vorbild betrachten, dass eine entsprechende Anteilnahme an ihnen persönlich in der Gegenwart und für die Zukunft entgegengebracht wird. Daher gilt: Von jeder Führungskraft wird seitens der Angestellten erwartet, dass sie aktiv als Gestalter im Unternehmen, in der Gegenwart und in der Zukunft agieren.

Mein Führungserfolg ist keine Kleinigkeit, besteht aber aus der Summe von lauter, konsequenter Kleinigkeiten! 

YouTube
LINKEDIN
SOCIALICON