Konditionen


Basistraining

Management Training «Führen und Zeit 1»
Verkaufstraining «Verkaufen und Zeit 1»

bestehend aus:

Individueller, praxisbezogener Vorbereitungsphase für Trainingsteilnehmende

6 Tagen praxisbezogenem Training mit Trainingsleiter

2 Berichtsphasen, welche aus individuellen und gruppenbezogenen Projekten mit Aktionsplänen bestehen. Kontrolle durch Peter Beglinger Training.

Basistraining

Management Training «Führen und Zeit 2»
Verkaufstraining «Verkaufen und Zeit 2»

bestehend aus:

Individueller, praxisbezogener Vorbereitungsphase für Trainingsteilnehmende

3.5 Trainingstage verteilt auf 4-5 Monate (ca. 1x Tag pro Monat) mit Praxisübungen zwischen den Trainingstagen

2 Berichtsphasen, welche aus individuellen und gruppenbezogenen Projekten mit Aktionsplänen bestehen. Kontrolle durch Peter Beglinger Training.

Honorar pro Trainingsteilnehmende:

CHF 4’450.- / EURO 3’950.-

In diesem Honorar sind inbegriffen:

Die Verpflegung an allen Trainingstagen

Arbeitsaufwand für
– gründliche Vorbereitung des Trainingsleiters
– sorgfältige, gründliche, konsequente und motivierende Durchführung des Trainings

Trainingsunterlagen wie
– Ordner mit Inhalt, Theorie- und Arbeitshefte, Arbeitsblätter, Literatur usw.
– Theorie- und Arbeitsunterlagen sowie Literatur in digitaler oder schriftlicher Form.

Aufwand für Fortschrittskontrolle
– Trainingsabschlussgespräch mit Auftraggeberschaft
– Individuelle Gespräche mit den Teilnehmenden
– Durchsicht und Korrektur der schriftlichen Arbeiten

Rechnungsstellung

Die Rechnungsstellung erfolgt bei der Teilnahmebestätigung. Bitte beachten Sie, dass Rechnungen innerhalb der Schweiz in Schweizer Franken (CHF) und ausserhalb der Schweiz in Euro (EUR) ausgestellt werden.

Zahlungsmodus

Die Zahlung ist am 1. Trainingstag fällig.

Bei einer Abmeldung, die kürzer als 5 (fünf) Wochen vor dem 1. Trainingstag erfolgt, ist das gesamte Honorar zur Zahlung fällig. Ein Austausch des/der angemeldeten Trainingsteilnehmers/Trainingsteilnehmerin ist bis 7 (sieben) Tage vor dem 1. Trainingstag möglich.

Um allen Trainingsteilnehmenden eine sinnvolle Trainingsabwicklung zu ermöglichen, ist es von grosser Wichtigkeit, die Trainingstermine lückenlos wahrzunehmen. Bei Fernbleiben besteht kein Anspruch auf Ersatz des ausgefallenen Trainingstages. In Ausnahmefällen können versäumte Trainingstage, sofern in offenen Trainings die Möglichkeit besteht, nachgeholt werden. Die anfallenden administrativen Aufwendungen pro nachgeholtem Trainingstag werden pauschal mit Fr. 280.- berechnet. Die Anfrage für die Nachholtage erfolgt durch den Arbeitgeber des Trainingsteilnehmenden. Die Verschiebungsdauer kann maximal 12 Monate betragen.

Trainingsziel

Praxisbezogenes, zielorientiertes Persönlichkeitstraining. Das Resultat sollen konkret feststell- und messbare, positive Veränderungen sein.

Diese Veränderungen beziehen sich einerseits auf die persönliche Wirkung, andererseits bestehen konkrete Kontrollmöglichkeiten über die erarbeiteten Praxisfälle und Projekte.