So gewinnen Sie mit einer positiven Einstellung!


Besonders wenn sich die mühseligen Aufgaben häufen und kein Ende zu sehen ist, tendieren wir dazu, in negativen Gedanken unterzugehen. Dabei geht schnell vergessen, dass die Situation bereits anspruchsvoll genug ist – weshalb machen wir es uns noch schwieriger? Eine positive Einstellung ist in der Berufswelt ein wertvolles Instrument, welches sowohl die eigene als auch die Leistung von Teamkolleginnen und -kollegen beeinflusst.

Weshalb haben wir so oft Mühe, mit einer positiven Einstellung durch das Leben zu gehen?

Grundsätzlich ist eine positive Ausstrahlung auch in anderen Lebensbereichen hilfreich – nicht nur in der Arbeitswelt. Ist uns da eigentlich bewusst, dass wir selber unsere Vorstellungen bestimmen, mit welchen wir tagtäglich nach aussen wirken?

Es sind die bewussten sowie unbewussten Vorstellungen und Überzeugungen, mit welchen man sich (bewusst oder unbewusst) beschäftigt, welche die persönliche Wirkung nach aussen prägen. Ist man aufgestellt und voller Freude, so wirkt man entsprechend. Eine positive Einstellung führt daher zu einem sicheren und vorteilhaften Auftritt.

Sind die persönlichen Vorstellungen gefüllt mit negativen Erlebnissen, Sorgen, Druck oder Stress, so gibt man ebenfalls solch ein “Bild” nach aussen ab. Nun dürfen Sie entscheiden: Sind Sie ein Zukunftsgestalter oder ein Vergangenheitsbewältiger?

Erfolg ist freiwillig!

Auch wenn diese Feststellung im ersten Moment schmerzt, ist diese Aussage tatsächlich wahr. Niemandem wird Erfolg geschuldet. Erfolg rennt auch niemandem hinterher oder wartet darauf, bis man dafür “bereit” ist. Jeder bestimmt seinen Erfolg selber – Erfolg ist freiwillig. Erfolgreiche Menschen sind in der Regel “aufgestellte”, positive Menschen mit einer herzlichen Ausstrahlung. Denn diese Einstellung wirkt sich auch auf ihr Team oder ihre Kunden aus.

Man hat als Führungskraft die Wahl, ob man mit einer positiven Einstellung den Mitarbeitenden Kraft und Motivation geben möchte – oder eben nicht. Auch für Verkaufskräfte gilt: Die Kunden “passen” sich in den meisten Fällen unserer Botschaft an. Es liegt in der Hand der Verkaufskraft, wie die Kundschaft das Gespräch empfindet. Ich habe die Wahl, die Kundschaft “aufzustellen” oder mit ihnen gemeinsam zu leiden und unser Gespräch zu erdulden!

YouTube
LINKEDIN
SOCIALICON