Alles rund ums Qualifikationsgespräch!


Nutzen Sie bereits das Qualifikationsgespräch als eine wertvolle Chance, um Ihre Führungsleistung zu verbessern?

Viele Führungskräfte wissen leider nicht, wie sie das volle Potential in einem Qualifikationsgespräch ausschöpfen können. Nicht ohne Grund wird behauptet, dass es sich dabei um das anspruchsvollste Mitarbeitergespräch handelt. Damit Sie künftig einen Mehrwert aus diesen Gespräch erhalten können, zählen wir in diesem Beitrag die wichtigsten Punkte für ein erfolgreiches Qualifikationsgespräch auf.

Welches Ziel haben periodische Qualifikationsgespräche?

In diesem Austausch soll die persönliche Wirkung der Mitarbeitenden optimiert werden. Daher liegt auch diese Person sowie ihre Rolle im Unternehmen im Mittelpunkt des Gespräches.

Um was geht es in einem Qualifikationsgespräch?

Da erfährt die Führungskraft, wie sich die Mitarbeitenden selbst wahrnehmen: Wie sie ihre eigenen Stärken definieren, welche Sachen sie zur Zeit beschäftigen, auf welche Leistungen sie besonders stolz sind und welche Zielsetzungen sie verfolgen. Es geht daher konkret um die Fähigkeiten der Mitarbeitenden, die man gemeinsam mit ihnen herausfinden und optimieren möchte.

Stärken ausbauen, nicht Schwächen korrigieren!

Was macht die Führungskraft in solch einer Situation?

Viele Führungspersonen glauben, dass sie ihre Angestellten sehr gut kennen. In Realität stimmt das jedoch nicht so ganz. Führungskräfte schätzen ihre Mitarbeitenden meist falsch ein! Daher ist es wichtig, dass die Führungsperson als Gesprächsleiter/-in konkrete Fragen stellt und die/den Mitarbeitende/n die meiste Zeit sprechen lässt. Diese Art der Gesprächsführung hilft einerseits dem Mitarbeitenden, sich ein eigenes Bild über ihre/seine tatsächliche Wirkung zu machen und gleichzeitig, sich über die eigene Person und Leistung Gedanken zu machen und Schlüsse zu ziehen.

Andererseits ist es für jede Führungskraft wichtig, die Erkenntnisse aus diesem Gespräch als Anhaltspunkt zu verwenden, um die Beweggründe und Handlungsweisen der Mitarbeitenden aus ihrem eigenen Betrachtungswinkel zu sehen und zu verstehen.

Welche Punkte können in einem Qualifikationsgespräch angeschaut werden?

Es gibt zahlreiche Beiträge dazu, welche Kriterien den Mitarbeitenden im Job wichtig sind. Hier wären einige Beispiele für Punkte, welche oft von Angestellten in diesem Zusammenhang genannt werden: Zufriedenheit mit der Arbeit, Work-Life-Balance, berufliche Herausforderung, Wertschätzung bei der Arbeit, berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten etc.

Nur die wenigsten Führungskräfte scheinen diese Merkmale ausreichend zu berücksichtigen. Indem man lernt, die Mitarbeitenden so zu sehen, wie sie sich selbst wahrnehmen, können ihre Wünsche und Bedürfnisse am Arbeitsplatz die täglichen Führungsaktivitäten prägen.

Lernen, die Mitarbeitenden so zu sehen, wie sie sich selber sehen und nicht so wie man sie gerne hätte! 

YouTube
LINKEDIN
SOCIALICON