Peter Beglinger Training Blog

Verkaufsabschluss – und dann?

Verkaufsabschluss Kunden Verkauf

Inhaltsverzeichnis

Der Moment, auf den man sich lange gefreut hat: Der Verkaufsabschluss lief erfolgreich und der Kunde hat den Kaufvertrag unterschrieben. Doch was passiert danach? Wie geht es weiter? Wir können Ihnen verraten, dass die Arbeit mit dem Verkaufsabschluss nicht getan ist. Wir behaupten sogar, dass Sie erst dann beginnt.

Mut zum Verkaufsabschluss

Mit unserer persönlichen Beteiligung helfen wir dem Kunden, den Mut zum Abschluss zu finden. Indem er uns den Auftrag erteilt, haben wir ihm die Richtigkeit seiner Entscheidung zu bestätigen. Als Vollblutverkäufer sind wir für den Kunden da, hören ihm aktiv zu und beweisen mit unserer Aufrichtigkeit unsere persönliche Integrität. Auch weiterhin gilt: Kein Gespräch ohne konkrete Vereinbarung. Denn jede konkrete Vereinbarung ist ein Tor zu neuen Aktivitäten, die wir mit einem konkreten Termin festhalten.

Die Lieferung und die Kontakte danach

Nach dem Verkaufsabschluss bleibt uns der Kunde wichtig. Wir zeigen ihm daher, dass er nach der Auftragserteilung bei uns nicht vergessen ist. Durch regelmässigen Kundenkontakt vertiefen wir (unter der Berücksichtigung der Kundenwünsche, der Verhältnismässigkeit und Notwendigkeit) die Beziehung zum Kunden. Telefonische, E-Mail und Internetkontakte ersparen allen Beteiligten wertvolle Zeit und auch Auto-, Flug- oder Bahnkilometer. Bewusst Zeit investieren, heisst Zeit gewinnen!

Was tun bei einer Reklamation?

Ein Reklamationsgespräch ist meist keine angenehme Angelegenheit. Doch jede Reklamation ist für uns eine persönliche Chance, um die Ernsthaftigkeit unserer Bemühungen zu untermauern! Als Verkaufskraft habe ich die Einstellung: Der Kunde soll mir die Reklamation glaubwürdig verkaufen. Von uns sind keine ungefragten und überrissenen Zugeständnisse gefragt. Der Kunde soll spüren, dass er auf mich zählen kann. Wenn der Kunde reklamiert, zeigt er an, dass er mit uns weiterarbeiten will. Wieso nutzen wir diese Chance nicht für eine gemeinsame Standortbestimmung? In gemeinsamen Aktionen wird eine aktive und konkrete Zukunftsgestaltung betrieben und alle Möglichkeiten der Vergrösserung der Produktpalette realisiert.

Das Bild, welches sich der Kunde von unserer gemeinsamen Zukunft macht, bestimmt sein und mein aktuelles, gemeinsames Verhalten!

Jetzt abonnieren
Unser Peter Beglinger Magazin

Hier steht Ihnen unser Peter Beglinger Magazin als digitales Abo bereit.

      Ich habe die Datenschutzinformationen und AGB gelesen und willige in die Nutzung der angegebenen persönlichen Daten ein. Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail widerrufen.

      Weitere Beiträge

      Führungskompetenzen
      Führung

      Führungskompetenz: Definition, Merkmale und Beispiele

      In vielen Bewerbungsverfahren für Führungspositionen wird danach gefragt und jede Person hat sie. Die Rede ist von Führungskompetenz. Doch was verbirgt sich hinter dem Begriff? Wir erklären Ihnen, welche Kompetenzen Sie als Führungskraft unbedingt brauchen, um überdurchschnittlichen Erfolg zu haben.

      Weiterlesen